Selbstdarstellung vom Verlag: VSA

 

Der VSA: Verlag versteht seine Publikationstätigkeit von Beginn an (1972) bis heute als Beitrag zur demokratischen Diskussionskultur der Linken – zu Analyse, Aufklärung und Aktionsanleitung. Er veröffentlicht Bücher, die sich in die aktuelle Politik einmischen, zum Gesundheitswesen, Marxismus, mit Gegenstandpunkten zum linken Mainstream, zur Stadtentwicklung und Stadtteilgeschichte Hamburgs. Ein besonderes Gewicht haben Veröffentlichungen aus dem Gewerkschaftsbereich und zu Debatten der Gewerkschaftslinken.
 
 

Verlag: VSA