Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Alice Sara Ott
ISBN-13: 0028947946311
Einband: Audio-CD
Seiten: 0
Gewicht: 95 g
Format: 124x141x12 mm
Sprache: Deutsch

Wonderland

Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
0
Edvard Grieg, geb. 1843 in Bergen. Sein Vater war Kaufmann und englischer Konsul in Norwegen; die Mutter, Pianistin, war es, die in dem Sechsjährigen die Liebe zum Klavierspiel weckte. Dass die Musik zur Lebensaufgabe wurde, entschied sich 1858 nach einem Besuch des Geigers Ole Bull. Auf Bulls Anraten besucht Grieg das ehrwürdige Leipziger Konservatorium. In dieser Zeit wurde der Grundstein einer lebenslangen Begeisterung für Schumann und Wagner gelegt. Grieg starb 1907 in Troldhaugen bei Bergen.
4
. 1. Allegro molto moderato (Live At Herkulessaal, Munich / 2015) - Alice Sara Ott 2. 2. Adagio (Live At Herkulessaal, Munich / 2015) - Alice Sara Ott 3. 3. Allegro moderato molto e marcato (Live At Herkulessaal, Munich / 2015) - Alice Sara Ott 4. 1. Once Upon A Time - Alice Sara Ott 5. 1. Butterfly - Alice Sara Ott 6. 7. Album Leaf - Alice Sara Ott 7. 4. Solveig's Song - Alice Sara Ott 8. 4. Elves' Dance - Alice Sara Ott 9. 6. To Spring - Alice Sara Ott 10. 3. March Of The Trolls - Alice Sara Ott 11. 4. Notturno - Alice Sara Ott 12. 4. Brooklet - Alice Sara Ott 13. 4. In The Hall Of The Mountain King - Alice Sara Ott 14. 5. Ballad - Alice Sara Ott 15. 6. Wedding Day At Troldhaugen - Alice Sara Ott
3
Griegs Klavierkonzert in a-moll gilt als Paradenummer für junge Solisten "Als ich noch studierte, sagten die Leute, es sei das beste Einsteigerstück für Klaviersolisten Ich weiß noch, wie glücklich ich war, als ich meinen ersten Auftritt mit dem Grieg hinter mir hatte" sagt Alice Sara Ott. Fast zwei Jahre vergingen, bis sie sich wieder an das Stück setzte und auf ihrem neuen Album Wonderland präsentiert. Ihr zweites Konzertalbum bei der Deutschen Grammophon wird durch eine Auswahl von Griegs Lyrischen Stücken ergänzt. Es spiegelt die besondere Affinität der Pianistin für den Komponisten und wird von ihrer langjährigen Erfahrung getragen, in der Ott eine nachhaltige musikalische Entwicklung durchlaufen hat.
Griegs Musik eröffnet vielfältige Perspektiven, in denen Ott die Grenze zwischen dem Natürlichen und dem Übernatürlichen verwischt. Seine Lyrischen Stücke etwa beschwören eine Fantasielandschaft wie aus den altnordischen Sagen - eine Assoziation, der sich der Titel des Albums verdankt. Die musikalischen Einfälle des Komponisten präsentieren emotionale Bandbreite und seien gefärbt durch den unterschwelligen Ausdruck von Freude und Traurigkeit, leise, aber immer präsent, so Ott.
Autor: Alice Sara Ott
Komponist: Edvard Grieg
Dirigent: Esa-Pekka Salonen
Schauspieler: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Edvard Grieg, geb. 1843 in Bergen. Sein Vater war Kaufmann und englischer Konsul in Norwegen; die Mutter, Pianistin, war es, die in dem Sechsjährigen die Liebe zum Klavierspiel weckte. Dass die Musik zur Lebensaufgabe wurde, entschied sich 1858 nach einem Besuch des Geigers Ole Bull. Auf Bulls Anraten besucht Grieg das ehrwürdige Leipziger Konservatorium. In dieser Zeit wurde der Grundstein einer lebenslangen Begeisterung für Schumann und Wagner gelegt. Grieg starb 1907 in Troldhaugen bei Bergen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Alice Sara Ott
ISBN-13 :: 0028947946311
ISBN: 8947946311
Erscheinungsjahr: 09.09.2016
Verlag: Universal Vertrieb
Gewicht: 95g
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Audio-CD, 124x141x12 mm

Mehr zum Thema