Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Rob van de Schoor
ISBN-13: 9783110481983
Einband: Buch
Seiten: 296
Gewicht: 578 g
Format: 236x159x22 mm
Sprache: Deutsch,Englisch,Französisch

Georgius Cassander's 'De officio pii viri' (1561)

134, Arbeiten zur Kirchengeschichte
Critical edition with contemporary French and German translations
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Rob van de Schoor, Universität Nimwegen, Niederlande und G.H.M. Posthumus Meyjes (gest.).
Die seit 1925 erscheinenden Arbeiten zur Kirchengeschichte bilden eine der traditionsreichsten historischen Buchreihen im deutschsprachigen Raum. Sie enthalten Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte des Christentums aller Epochen, veröffentlichen aber auch Arbeiten aus verwandten Disziplinen wie beispielsweise der Archäologie, Kunstgeschichte oder Literaturwissenschaft. Kennzeichnend für die Reihe ist der durchgängige Anspruch, historisch-methodische Präzision mit systematischen Kontextualisierungen des jeweiligen Gegenstandes zu verbinden. In jüngerer Zeit erscheinen verstärkt Arbeiten zu Themen einer Kultur- und Ideengeschichte des Christentums in einem methodisch offenen christentumsgeschichtlichen Horizont.
The printing history of perhaps the most influential tract in the history of irenicism (church reunification), Georgius Cassander's De officio pii viri, in 1561 presented at the Colloquy at Poissy, together with an overview of its afterlife and the numerous reactions it provoked, both by Protestants and Roman Catholics, will contribute to our understanding of the history of erasmian humanist irenicism. Two contemporary translations, one in German by Georg von Cell and one in French by Jean Hotman, show us how De officio pii viri was adapted to the ongoing struggle for church peace in different parts of Europe, a struggle that was led by jurists and theologians, outstanding members of the Republic of Letters, who were able to spread their ideas by their large epistolary networks. The life story of De officio pii viri highlights the birth, expansion and failure of ideas; how they profit from the support of the mighty and how they fail when opposed by the uncompromising: those who think they speak in the name of God.
Editiert von: Rob van de Schoor, Guillaume H. M. Posthumus Meyjes
Rob van de Schoor, Universität Nimwegen, Niederlande und G.H.M. Posthumus Meyjes (gest.).

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Rob van de Schoor
ISBN-13 :: 9783110481983
ISBN: 3110481987
Erscheinungsjahr: 12.09.2016
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Gewicht: 578g
Seiten: 296
Sprache: Deutsch,Englisch,Französisch
Sonstiges: Buch, 236x159x22 mm