Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Dirk Rohmann
ISBN-13: 9783110484458
Einband: Buch
Seiten: 360
Gewicht: 677 g
Format: 236x162x27 mm
Sprache: Englisch

Christianity, Book-Burning and Censorship in Late Antiquity

135, Arbeiten zur Kirchengeschichte
Studies in Text Transmission
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
0
Dirk Rohmann, Universität Sheffield, Sheffield, Großbritannien.
2
Die seit 1925 erscheinenden Arbeiten zur Kirchengeschichte bilden eine der traditionsreichsten historischen Buchreihen im deutschsprachigen Raum. Sie enthalten Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte des Christentums aller Epochen, veröffentlichen aber auch Arbeiten aus verwandten Disziplinen wie beispielsweise der Archäologie, Kunstgeschichte oder Literaturwissenschaft. Kennzeichnend für die Reihe ist der durchgängige Anspruch, historisch-methodische Präzision mit systematischen Kontextualisierungen des jeweiligen Gegenstandes zu verbinden. In jüngerer Zeit erscheinen verstärkt Arbeiten zu Themen einer Kultur- und Ideengeschichte des Christentums in einem methodisch offenen christentumsgeschichtlichen Horizont.
3
It is estimated that only a small fraction, less than 1 per cent, of ancient literature has survived to the present day. The role of Christian authorities in the active suppression and destruction of books in Late Antiquity has received surprisingly little sustained consideration by academics. In an approach that presents evidence for the role played by Christian institutions, writers and saints, this book analyses a broad range of literary and legal sources, some of which have hitherto been little studied. Paying special attention to the problem of which genres and book types were likely to be targeted, the author argues that in addition to heretical, magical, astrological and anti-Christian books, other less obviously subversive categories of literature were also vulnerable to destruction, censorship or suppression through prohibition of the copying of manuscripts. These include texts from materialistic philosophical traditions, texts which were to become the basis for modern philosophy and science. This book examines how Christian authorities, theologians and ideologues suppressed ancient texts and associated ideas at a time of fundamental transformation in the late classical world.
Autor: Dirk Rohmann
Dirk Rohmann, Universität Sheffield, Sheffield, Großbritannien.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Dirk Rohmann
ISBN-13 :: 9783110484458
ISBN: 3110484455
Erscheinungsjahr: 25.07.2016
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Gewicht: 677g
Seiten: 360
Sprache: Englisch
Sonstiges: Buch, 236x162x27 mm