Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Daniela Gasteiger
ISBN-13: 9783110529050
Einband: Buch
Seiten: 521
Gewicht: 921 g
Format: 241x161x35 mm
Sprache: Deutsch

Kuno von Westarp (1864-1945)

117, Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte
Parlamentarismus, Monarchismus und Herrschaftsutopien im deutschen Konservatismus
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Daniela Gasteiger, Universität München.
Kuno von Westarp war als Politiker, Abgeordneter und Publizist eine Schlüsselfigur des politischen Konservatismus vor 1945. Nach dem Ende der Monarchie 1918 wurde er zu einem zentralen Exponenten der Deutschnationalen Volkspartei und ihrer Deutungsangebote. In Westarps Person bündelt sich ein Konflikt, der für die gesamte politische Rechte in der Weimarer Republik charakteristisch war: einerseits parlamentarische Mitarbeit in der abgelehnten Demokratie und andererseits deren Überwindung mit autoritären Konzepten wie Monarchie und Diktatur. Daniela Gasteiger rückt Westarps Kommunikation und Interaktion mit den Fraktionen, Verbänden und außerparlamentarischen Bewegungen der politischen Rechten in den Mittelpunkt ihrer Darstellung, die in ihrer kulturhistorischen Perspektive ein wichtiger Beitrag zur Geschichte des Konservatismus in drei politischen Ordnungen ist.
Autor: Daniela Gasteiger
Daniela Gasteiger, Universität München.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Daniela Gasteiger
ISBN-13 :: 9783110529050
ISBN: 311052905X
Erscheinungsjahr: 19.02.2018
Verlag: Gruyter, de Oldenbourg
Gewicht: 921g
Seiten: 521
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 241x161x35 mm, 4 Schwarz-Weiß- Abbildungen