Aufsätze und Reden

Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I
ISBN-13:
9783150181492
Erscheinungsdatum:
01.08.2001
Seiten:
334
Autor:
Niklas Luhmann
Gewicht:
148 g
Format:
147x95x17 mm
Serie:
18149, Reclam Universal-Bibliothek
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Niklas Luhmann ist Professor für Soziologie (em.) an der Universität Bielefeld. Zahlreiche Veröffentlichungen.
Vorbemerkungen zu einer Theorie sozialer Systeme
Einführende Bemerkungen zu einer Theorie symbolisch generalisierter Kommunikationsmedien
Die Unwahrscheinlichkeit der Kommunikation
Was ist Kommunikation?
Wie ist Bewußtsein an Kommunikation beteiligt?
Autopoiesis als soziologischer Begriff
Ist Kunst codierbar?
Das Medium der Kunst
Erkenntnis als Konstruktion
Die Paradoxie der Form
Dekonstruktion als Beobachtung zweiter Ordnung

Textnachweise
Nachwort: Zur Systemtheorie Niklas Luhmanns
Niklas Luhmann gilt als einer der bedeutendsten Soziologen des 20. Jahrhunderts. Der vorliegende Band zeichnet die Entwicklung seiner Theorie anhand ausgewählter, in sich abgeschlossener Texte wie z. B. »Die Unwahrscheinlichkeit der Kommunikation« nach. Die Rede »Erkenntnis als Konstruktion« wird hier erstmals in größerem Rahmen veröffentlicht.
Ergänzend bildet das umfangreiche Nachwort von Oliver Jahraus eine vorzügliche Einführung in das Luhmannsche Werk.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.