Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Dagmar Pöpping
ISBN-13: 9783410211198
Einband: Taschenbuch
Seiten: 443
Gewicht: 700 g
Format: 214x153x30 mm
Sprache: Deutsch

Normen und Aufbrüche

Helmut und Erika Reihlen Lebensgeschichten aus der 45er Generation
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Die Autorin Dr. Dagmar Pöpping schildert hier die Lebensgeschichten von Helmut und Erika Reihlen: Er Ingenieur und Direktor des DIN und Präses der Berlin-Brandenburgischen Synode, sie Zahnärztin, Medizinaldirektorin und Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Geprägt von einer Kindheit im Krieg und von bürgerlich-protestantischen Werten trugen sie seit den 50er-Jahren als gesellschaftlich engagierte Christen ihren Teil zur Festigung rechtsstaatlicher Lebensverhältnisse in der Bundesrepublik bei. Familiär verwurzelt in Ost und West war die Deutsche Einheit für sie gelebte Praxis. Als Repräsentanten der 45er-Generation stehen sie für den Aufbruch des Bürgertums in die erste stabile Demokratie auf deutschem Boden. Besonders lesenswert!

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Dagmar Pöpping
ISBN-13 :: 9783410211198
ISBN: 3410211195
Erscheinungsjahr: 01.12.2010
Verlag: Beuth Verlag
Gewicht: 700g
Seiten: 443
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 214x153x30 mm