Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Carina Behre
ISBN-13: 9783428154302
Einband: Taschenbuch
Seiten: 352
Gewicht: 537 g
Format: 236x156x22 mm
Sprache: Deutsch

Formen der Drittbeteiligung bei Verwaltungsentscheidungen im Sekundärrecht der Europäischen Union.

181, Schriften zum Europäischen Recht
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
0
Carina Behre studierte Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück mit dem Schwerpunkt Europäisches Öffentliches Recht. 2013 legte sie die Erste Juristische Prüfung ab. Anschließend war sie am European Legal Studies Institute Osnabrück am Lehrstuhl von Prof. Dr. Thomas Groß tätig und promovierte im europäischen Verwaltungsrecht. Seit 2017 absolviert sie den Juristischen Vorbereitungsdienst beim Oberlandesgericht Celle.
4
A. Einleitung
Problemdarstellung - Ziel der Untersuchung - Festlegung des Untersuchungsgegenstandes - Gang der Untersuchung

B. Bestandsaufnahme

Umweltrecht - Tierschutzrecht - Gentechnikrecht - Wirtschaftsrecht - Produktrecht

C. Systematisierung des untersuchten Sekundärrechts

Komponenten der Beteiligung von Dritten - Stufensystem

D. Vorschläge zur Optimierung der Beteiligung von Dritten

Anknüpfungspunkte aus der Entwicklung - Rückbindung an das Demokratiekonzept im Primärrecht - Rückbindung an die Funktionen von Beteiligung - Optimierungsvorschläge - Optionen zur Umsetzung der Optimierungsvorschläge

E. Zusammenfassung und Fazit

Verzeichnis der abgekürzt zitierten Sekundärrechtsakte

Literatur- und Sachverzeichnis
3
Die Arbeit untersucht die vom europäischen Sekundärrecht geschaffenen Möglichkeiten für Dritte, sich im Vorfeld von Verwaltungsentscheidungen zu beteiligen. Dabei werden die Beteiligungsformen rechtsbereichsübergreifend zusammengestellt und neben dem Umweltrecht auch das Tierschutzrecht, Gentechnikrecht, Wirtschaftsrecht und Produktrecht beleuchtet. Die herausgearbeiteten Beteiligungsformen werden anhand des Maßstabes der Responsivität in ein Stufensystem eingeordnet. Anknüpfend an die Ergebnisse dieser Systematisierung werden Optimierungsvorschläge für die Drittbeteiligungsformen unterbreitet. Dafür erfolgt eine Rückbindung an die primärrechtlichen Bestimmungen zur Beteiligung und die Beteiligungsfunktionen. Die Arbeit gelangt zu dem Ergebnis, dass die bisherigen Formen der Drittbeteiligung zu begrüßen und durch eine gewisse Vereinheitlichung förderungswürdig sind. Dadurch soll die Beteiligung für den Dritten erleichtert und der bisherige partizipationsoffene Weg der EU weitergeführt werden.
Autor: Carina Behre
Carina Behre studierte Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück mit dem Schwerpunkt Europäisches Öffentliches Recht. 2013 legte sie die Erste Juristische Prüfung ab. Anschließend war sie am European Legal Studies Institute Osnabrück am Lehrstuhl von Prof. Dr. Thomas Groß tätig und promovierte im europäischen Verwaltungsrecht. Seit 2017 absolviert sie den Juristischen Vorbereitungsdienst beim Oberlandesgericht Celle.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Carina Behre
ISBN-13 :: 9783428154302
ISBN: 3428154304
Erscheinungsjahr: 01.03.2018
Verlag: Duncker & Humblot GmbH
Gewicht: 537g
Seiten: 352
Sprache: Deutsch
Auflage 18001, 1. Auflage
Sonstiges: Taschenbuch, 236x156x22 mm, 352 S.