Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Ulrike Zwergel
ISBN-13: 9783437313493
Einband: Taschenbuch
Seiten: 448
Gewicht: 745 g
Format: 241x169x25 mm
Sprache: Deutsch

Facharztprüfung Urologie

Facharztprüfung
in Fällen, Fragen und Antworten
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Frau Professor Dr. med. Ulrike Zwergel arbeitet seit vielen Jahren in der Klinik für Urologie und Kinderurologie der Universität des Saarlandes. Als erste Professorin für Urologie in Deutschland engagiert sie sich nicht nur besonders in der Lehre am Homburger Klinikum, sondern verfügt auch über langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung junger Kollegen und Kolleginnen.

Frau Professor Dr. med. Ulrike Zwergel arbeitet seit vielen Jahren in der Klinik für Urologie und Kinderurologie der Universität des Saarlandes. Als erste Professorin für Urologie in Deutschland engagiert sie sich nicht nur besonders in der Lehre am Homburger Klinikum, sondern verfügt auch über langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung junger Kollegen und Kolleginnen.
Nicht-exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
1 Prostatakarzinom

1.1 Leitsituation: PSA zwischen 4 u. 10 à diagnostische Abklärung (einschließlich ausführl. Anamnese, auch Familienanamnese, TRUS)

1.2 Leitsituation: PSA sehr hoch à diagnostische Abklärung (einschließlich Knochenszintigramm, Rö, NMR usw.)

1.3 Leitsituation: Lokal begrenztes Prostatakarzinom à RP à einschl. postop. Kontrollen und Risikofaktoren

1.4 Leitsituation: Lokal begrenztes Prostatakarzinom à Brachytherapie à einschließlich Kontrollen

1.5 Leitsituation: Fortgeschrittenes Prostatakarzinom à Pat. zur Hormontherapie

1.6 Leitsituation: Hormonrefraktäres, weit fortgeschrittenes Prostatakarzinom (inkl. Chemotherapie)

2 Nierenzellkarzinom

2.1 Leitsituation: Zufällig entdecktes organbegrenztes Nierenkarzinom

2.2 Leitsituation: Hämaturie beim Nierenzellkarzinom

2.3 Leitsituation: Tumornephrektomie einschließlich Cava-Thrombus-Chirurgie und Herz-Thorax-Chirurgie

2.4 Leitsituation: Nierenteilresektion (auch bei imperativer Indikation)

2.5 Leitsituation: Nierenzellkarzinom-Rezidiv - Diagnostik, Spätmetastasen, operative Therapie

2.6 Leitsituation: Aktuelle palliative Therapie des Nierenzellkarzinoms

3 Blasenkarzinom

3.1 Leitsymptom: Hämaturie beim Blasenkarzinom DD à Ca des OHT oder der Blase

3.2 Leitsituation: nicht-muskelinvasives Blasenkarzinom, TUR-B und Instillationstherapie

3.3 Leitsituation: muskelinvasives Blasenkarzinom - radikale Zystektomie und Harnableitung

3.4 Leitsituation: pTis der Harnblase - radikale Zystektomie vs. BCG

3.5 Leitsituation: Das fortgeschrittene Blasenkarzinom (einschl. Chemotherapie)

4 Urothelkarzinom des oberen Harntraktes

4.1 Leitsituation: Karzinom des oberen Harntraktes Befunde, Diagnostik und Therapie

5 Hodenkarzinom

5.1 Leitsymptom: Unklare Hodenschwellung; DD à Nachweis eines Karzinoms, Primär-Diagnostik

5.2 Leitsituation: Primärtherapie des Hodenkarzinoms (Ablatio, Hodenprothese)

5.3 Leitsituation: Stadienabhängige Therapie des Seminoms

5.4 Leitsituation: Stadienabhängige Therapie von nicht-seminomatösen Hodentumoren

5.5 Leitsituation: Fortgeschrittene und fortschreitende Keimzelltumore

6 Peniskarzinom

6.1 Leitsituation: Diagnose und DD unklarer Penisbefunde

6.2 Leitsituation: Therapie des Peniskarzinoms

7 Nebennierentumoren

7.1 Leitsituation: Einteilung, Symptome, diagnostische Abklärung

7.2 Leitsituation: Therapie, insbesondere des Nebennierenkarzinoms; bzw. Metastasen

8 Kindliche Tumoren

8.1 Leitsymptom: Abdominelle Raumforderung, Diagnostik und Therapie

9 Chemotherapie

9.1 Durchführung der Chemotherapie, Praktisches (für den Alltag)

10 Harnabflussstörungen

10.1 Leitsymptom: unklare Flankenschmerzen, DD akute Harnstauung vs chronische Harnabflussstörung

10.2 Leitsituation: Indikation und Therapie der Harnabflussstörungen, z.B. bei subpelviner Harnleiterengen, ev auch von anderen Harnabflussstörungen

10.3 Leitsituation: Kindliche Harnabfluss-Störungen -- Symptome, DD, Therapie, Kontrolluntersuchungen (z.B. NFP)

11 Harnreflux

11.1 Leitsituation: Harnreflux inklusive kindliche Symptome (z. B. Fieber); Diagnostik, DD

11.2 Leitsituation: Therapie (OP vs. kons.), Spätergebnisse

12 Hypospadie

12.1 Leitsituation: Befunde, Diagnostik und Therapie

13 Epispadie/Blasenexstrophie

13.1 Leitsituation: Befunde, Diagnostik und Therapie

14 Hodenhochstand

14.1 Leitsituation: Befunde, Einteilung; genet. Aspekte, Vorsorgeprogramm

14.2 Leitsituation: Therapie à einschließl. Laparoskopie versus NMR, Autotransplantation

15 Phimose/Paraphimose

15.1 Leitsituation: Befunde, Diagnostik und Therapie

16 Rezidivierende Harnwegsinfekte

16.1 Leitsituation: Diagnose; unklare Dysurie, DD

16.2 Leitsituation: Prostatitis, Prostatopathie, Diagnose, DD, Therapie

17 Urotuberkulose

17.1 Leitsituation: Diagnose; mögl. Veränderungen

17.2 Leitsituation: Therapie der UGT, einschließl. OPs

18 Harnin
Anhand von konkreten Fallbeispielen erfahren Sie das Wesentliche über die wichtigsten Leitsymptome und Leitsituationen, mit denen jeder Urologe täglich in Klinik und Praxis konfrontiert wird.

Diagnostik, Differenzialdiagnostik, Therapie und Nachbehandlung werden kurz und prägnant auf den Punkt gebracht.

- Alle für die Facharztprüfung wichtigen Themen- und Fragenkomplexe

- Merkekästen, was Sie unbedingt wissen und beachten müssen
Editiert von: Ulrike Zwergel
Frau Professor Dr. med. Ulrike Zwergel arbeitet seit vielen Jahren in der Klinik für Urologie und Kinderurologie der Universität des Saarlandes. Als erste Professorin für Urologie in Deutschland engagiert sie sich nicht nur besonders in der Lehre am Homburger Klinikum, sondern verfügt auch über langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung junger Kollegen und Kolleginnen.

Frau Professor Dr. med. Ulrike Zwergel arbeitet seit vielen Jahren in der Klinik für Urologie und Kinderurologie der Universität des Saarlandes. Als erste Professorin für Urologie in Deutschland engagiert sie sich nicht nur besonders in der Lehre am Homburger Klinikum, sondern verfügt auch über langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung junger Kollegen und Kolleginnen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Ulrike Zwergel
ISBN-13 :: 9783437313493
ISBN: 3437313495
Erscheinungsjahr: 06.10.2008
Verlag: Urban & Fischer/Elsevier
Gewicht: 745g
Seiten: 448
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 241x169x25 mm, 20 schwarz-weiße Abbildungen, 5 schwarz-weiße Tabellen