Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Andreas Oskar Kempf
ISBN-13: 9783531196565
Einband: eBook
Seiten: 440
Sprache: Deutsch
eBook Typ: PDF
eBook Format: eBook
Kopierschutz: Adobe DRM [Hard-DRM]
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Biographien in Bewegung

Transnationale Migrationsverläufe aus dem ländlichen Raum von Ost- nach Westeuropa
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Andreas Oskar Kempf behandelt transnationale Migrationsverläufe aus dem ländlichen Raum von Ost- nach Westeuropa mit dem Fokus auf Rumänien und Italien. Er rekonstruiert, in welche biographischen Zusammenhänge die transnationalen Migrationsprozesse eingebettet sind, und arbeitet die handlungsorientierenden Wechselwirkungen zwischen Biographie und Migration in ihrer feldspezifischen Typik auf der Basis von ethnographischen Beobachtungen an den verschiedenen Lebensorten der MigrantInnen sowie extensiven biographischen Fallanalysen heraus. Diese Verknüpfung von Biographieforschung und Ethnographie, im Sinne einer „multi-sited ethnography“, gewährt einen präzisen Einblick in die Differenziertheit transnationaler Migrationsprozesse, wie sie sich auf der Ebene des alltäglichen Handelns sowie in biographischen, familialen und lokalen Zusammenhängen im Rahmen (national)staatlicher, ökonomischer und rechtlicher Bedingungen vollziehen.
Migrations- und biographietheoretische Grundlagen.- Methodologie und Methoden.- Das Migrationsfeld.- Die Fallanalysen.- Zusammenfassende Darstellung der Ergebnisse.?

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Andreas Oskar Kempf
ISBN-13 :: 9783531196565
ISBN: 3531196561
Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Seiten: 440
Sprache: Deutsch
Auflage 2013
Sonstiges: Ebook, Andreas Oskar Kempf behandelt transnationale Migrationsverläufe aus dem ländlichen Raum von Ost- nach Westeuropa mit dem Fokus auf Rumänien und Italien. Er rekonstruiert, in welche biographischen Zusammenhänge die transnationalen Migrationsprozesse eingebettet sind, und arbeitet die handlungsorientierenden Wechselwirkungen zwischen Biographie und Migration in ihrer feldspezifischen Typik auf der Basis von ethnographischen Beobachtungen an den verschiedenen Lebensorten der MigrantInnen sowie exte