Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Mathias Albert
ISBN-13: 9783531906362
Einband: eBook
Seiten: 208
Sprache: Deutsch

Weltstaat und Weltstaatlichkeit

Beobachtungen globaler politischer Strukturbildung
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
In diesem Buch findet sich mit den Begriffen von Weltstaat und Weltstaatlichkeit ein anregendes Potenzial zur systematischen Beobachtung globaler politisch-rechtlicher Strukturbildung, welches die bisher eher fragmentarisch bleibenden Beobachtungsmöglichkeiten der bekannten Ansätze von Globalisierung und Global Governance grundlegend erweitert.Mit Beiträgen von Mathias Albert, Rudolf Stichweh, Andreas Fischer-Lescano und Gunther Teubner, Hauke Brunkhorst, Andreas Niederberger, Helmut Willke, Lothar Brock und Lutz Leisering.
Neubestimmungen des Politischen in der Weltgesellschaft - Dimensionen des Weltstaats im System der Weltpolitik - Fragmentierung des Weltrechts - Die Legitimationskrise der Weltgesellschaft - Wie 'demokratisch' ist die transnationale Demokratie? - Politische Strukturbildung in der Weltgesellschaft - Innerstaatliche Kriege und internationale Gewaltanwendung seit dem Ende des Ost-West-Konflikts - Gibt es einen Weltwohlfahrtsstaat?

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Mathias Albert
ISBN-13 :: 9783531906362
ISBN: 3531906364
Seiten: 208
Sprache: Deutsch
Auflage 2007
Sonstiges: Ebook, In diesem Buch findet sich mit den Begriffen von Weltstaat und Weltstaatlichkeit ein anregendes Potenzial zur systematischen Beobachtung globaler politisch-rechtlicher Strukturbildung, welches die bisher eher fragmentarisch bleibenden Beobachtungsmöglichkeiten der bekannten Ansätze von Globalisierung und Global Governance grundlegend erweitert.