Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Sabine Hering
ISBN-13: 9783531907260
Einband: eBook
Seiten: 217
Sprache: Deutsch
eBook Typ: PDF
eBook Format: eBook
Kopierschutz: Adobe DRM [Hard-DRM]
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Bürgerschaftlichkeit und Professionalität

Wirklichkeit und Zukunftsperspektiven Sozialer Arbeit
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Der Band sammelt die wichtigsten Beiträge der Zeitschrift SOZIAL EXTRA zum Thema 'Bürgerschaftlichkeit und Professionalität - Wirklichkeit und Zukunftsperspektiven Sozialer Arbeit' aus den vergangenen Jahren. Namhafte Autorinnen und Autoren analysieren die gegenwärtigen Strukturen des Sozialstaats und entwickeln somit Perspektiven der Sozialen Arbeit im Rückspiegel einer Fachzeitschrift.
Mit Beiträgen von Kirsten Aner, Christoph Butterwegge, Thomas Olk, Regina Rätz-Heinisch, Margeritha Zander, Albert Scherr, Franz Josef Krafeld, Titus Simon, Werner Thole, Karin Bock, Wolfgang Schröer, Wolfgang Hinte, Richard Münchmeier u.a.
Dieser Band stellt eine Auswahl von Beiträgen vor, die in den vergangenen Jahrze- ten in der SOZIAL EXTRA (,Zeitschrift für Soziale Arbeit und Sozialpolitik‘) ersch- nen sind. Er ist aus der Absicht heraus entstanden, die in der Zeitschrift publizierten Analysen, Berichte und Kontroversen als Dokument einer kritischen Begleitung der Sozialen Arbeit mit ihren jeweils aktuellen Bedingungen und Ausprägungen seit den 1980er Jahren zu präsentieren. Dabei soll vor allem die der Zeitschrift – trotz ihrer wechselvollen Geschichte – eigene Handschrift deutlich werden, welche die Auseinandersetzungen mit Sozialpolitik und Sozialer Arbeit in der Mehrheit der Beiträge geprägt hat: „Die moderne Sozialpäda- gik/Sozialarbeit ist entstanden als Kompensation bzw. ,Gegengift‘ (Ulrich Beck) zu den negativen Folgen der in ihren Auswirkungen ambivalenten Modernisierungs- und Transformationsprozesse kapitalistisch organisierter Industriegesellschaften. Die - gativen Auswirkungen äußern sich in verschiedenen Erscheinungsformen von mate- eller und psychosozialer Verarmung (Verelendung), die als materielle und psycho- ziale Not wahrgenommen werden und denen durch sozialpolitische und sozialpäda- gische Leistungen abgeholfen werden soll. “ (Hans Pfaffenberger 1996) Ohne diese kritische Funktionsbestimmung Sozialer Arbeit infrage zu stellen, formulierte Werner Thole in seinem Appell ,Eine Gesellschaft ohne Soziale Arbeit ist nicht gestaltbar‘ (2003) das ,Dennoch‘ angesichts der vorrangig auf das Reaktive beschränkten W- kungsmöglichkeiten sozialer Hilfen: „Ich hoffe, die Soziale Arbeit und viele ihrer p- fessionell Engagierten versinken nicht im Pessimismus, sondern bleiben der Utopie vom Besseren als konkreter Möglichkeit verbunden.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Sabine Hering
ISBN-13 :: 9783531907260
ISBN: 3531907263
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Seiten: 217
Sprache: Deutsch
Auflage 2007
Sonstiges: Ebook, Der Band versammelt die wichtigsten Beiträge aus der Zeitschrift SOZIAL EXTRA zum Thema 'Bürgerschaftlichkeit und Professionalität - Wirklichkeit und Zukunftsperspektiven Sozialer Arbeit' aus den vergangenen Jahren. Namhafte Autorinnen und Autoren analysieren die gegenwärtigen Strukturen des Sozialstaats und entwickeln somit Perspektiven der Sozialen Arbeit im Rückspiegel einer Fachzeitschrift.