Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Caritas Führer
ISBN-13: 9783548610931
Einband: Taschenbuch
Seiten: 295
Gewicht: 217 g
Format: 185x120x22 mm
Sprache: Deutsch

Die Montagsangst

61093, List bei Ullstein
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
0
Caritas Führer, geboren 1957, lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Annaberg-Buchholz. Die freischaffende Schriftstellerin hat zunächst eine Ausbildung zur Porzellangestalterin in Meißen absolviert. In den 80er Jahren studierte sie am Johannes R. Becher-Institut für Literatur und war anschließend als Dozentin an der Kirchlich-theologischen Fachschule tätig.Marianne Birthler , geboren in Berlin, engagierte sich in der DDR-Opposition, war u.a. Ministerin in Brandenburg, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen und von 2000 bis 2011 als Nachfolgerin von Joachim Gauck Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherhheitsdienstes der ehemaligen DDR.
2
'Die Angst hat einen Namen. Sie heißt Montag.'
1
So beginnt die Geschichte des Pfarrerkindes, das für den Fahnenappell am Montagmorgen auf dem Schulhof weder die Pionierbluse noch das FDJ-Hemd hat. Und durch sein Anderssein allein dasteht gegen Lehrer, Mitschüler und die mächtige Unterdrückungsmaschinerie des Staates. Mit der rigorosen Schilderung der Erfahrungen eines Kindes im Schulalltag der DDR geht die Autorin seit Jahren auf Lesereise. In dieser Neuauflage erzählt sie über ihre Erfahrungen, die sie auf ihren Reisen macht, und die verschiedenartigen Reaktionen der Zuhörer. Weit deutlicher als alle Reden zum Tag der Deutschen Einheit vermittelt dieses Buch dem Leser ein authentisches Stück deutsch-deutschen Alltags.
3
So beginnt die Geschichte des Pfarrerkindes, das für den Fahnenappell am Montagmorgen auf dem Schulhof weder die Pionierbluse noch das FDJ-Hemd hat. Und durch sein Anderssein allein dasteht gegen Lehrer, Mitschüler und die mächtige Unterdrückungsmaschinerie des Staates. Mit der rigorosen Schilderung der Erfahrungen eines Kindes im Schulalltag der DDR geht die Autorin seit Jahren auf Lesereise. In dieser Neuauflage erzählt sie über ihre Erfahrungen, die sie auf ihren Reisen macht, und die verschiedenartigen Reaktionen der Zuhörer. Weit deutlicher als alle Reden zum Tag der Deutschen Einheit vermittelt dieses Buch dem Leser ein authentisches Stück deutsch-deutschen Alltags.
Autor: Caritas Führer
Caritas Führer, geboren 1957, lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Annaberg-Buchholz. Die freischaffende Schriftstellerin hat zunächst eine Ausbildung zur Porzellangestalterin in Meißen absolviert. In den 80er Jahren studierte sie am Johannes R. Becher-Institut für Literatur und war anschließend als Dozentin an der Kirchlich-theologischen Fachschule tätig.Marianne Birthler , geboren in Berlin, engagierte sich in der DDR-Opposition, war u.a. Ministerin in Brandenburg, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen und von 2000 bis 2011 als Nachfolgerin von Joachim Gauck Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherhheitsdienstes der ehemaligen DDR.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Caritas Führer
ISBN-13 :: 9783548610931
ISBN: 3548610935
Erscheinungsjahr: 01.02.2012
Verlag: Ullstein Taschenbuchvlg.
Gewicht: 217g
Seiten: 295
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 185x120x22 mm