CD-ROM

Industrielle Anwendungen in der Produktentwicklung
 in Bucheinbandtasche
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesen vollständig sehr guter Zustand leichte Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet

ISBN-13:
9783540649182
Veröffentl:
1999
Einband:
in Bucheinbandtasche
Seiten:
181
Gewicht:
432 g
SKU:
INF1000338671
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Univ.-Prof. em. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Holger Luczak absolvierte das Studium für Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau an der TH Darmstadt. Nach mehrjähriger Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter promovierte er 1974 am Institut für Arbeitswissenschaft der TH Darmstadt zum Dr.-Ing., wo er sich 1977 auch habilitierte. Von 1977 bis 1983 war er o. Professor für Produktionstechnik mit Schwerpunkt Arbeits- und Betriebswissenschaft an der Universität Bremen; dort gründete er den Fachbereich Produktionstechnik sowie das Institut für Betriebstechnik und angewandte Arbeitswissenschaft. Er stand von 1983 bis 1992 als geschäftsführender Direktor dem Institut für Arbeitswissenschaft der TU Berlin vor und übernahm außerdem die Lehrtätigkeit als o. Professor im Fachbereich Konstruktion und Fertigung. Vom 1.4.1992 bis zum 31.3.2005 war er Lehrstuhlinhaber und Direktor des Instituts für Arbeitswissenschaft der RWTH Aachen sowie geschäftsführender Direktor des Forschungsinstituts für Rationalisierung an der RWTH Aachen.
Aus dem Inhalt:
Einleitung
Grundlagen der Telekooperation: Begriffsklärung; Organisationsstrukturen; Technische Infrastruktur; Persönliche Kommunikationsinfrastruktur
Erfolgreiche Einführung von Telekooperation: Einflussfaktoren auf die Telekooperation; Einführungskonzept für Telekooperation; Wirtschaftlichkeit von Telekooperation
Beispiele aus der Automobilindustrie: Telekooperative Entwicklung von Stoßfängern; Telekooperative Entwicklung von Fahrwerkskomponenten; Telekooperative Karosserie- und Werkzeugsentwicklung
Vergleich der Einführungsprozesse mittels Erfolgsfaktoren
Die Umstellung von Projektpartnerschaften auf Telekooperation erleichtert den Beteiligten weltweit die Zusammenarbeit. Reisekosten und Reisezeiten entfallen, wenn zeitgleich an räumlich weit getrennten Orten die Probleme interaktiv gelöst werden können. Wie wird mit dem Problem in der Industrie umgegangen, welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, welche Infrastruktur muss vorhanden sein und wie wird die Einführung von Telekooperation bewältigt? Diese Fragen werden in dem Buch beantwortet, unterstützt von einer interaktiven CD-ROM, die den Interessenten in einem virtuellen Telekoopeartionsvorhaben alle Phasen des Vorhabens audio-visuell nachvollziehen lassen.

R
Systemanforderungen:
S
CD-ROM unter WIN 95 mit Multimediaausstattung

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.