Der Bann des Fremden: Die fotografische Konstruktion des »Zigeuners«

Die fotografische Konstruktion des »Zigeuners«
 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware Rechnung mit MwSt new item

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
ISBN-13:
9783835315785
Einband:
Gebundene Ausgabe
Seiten:
568
Autor:
Frank Reuter
Gewicht:
1041 g
SKU:
INF1100187283
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Frank Reuter, geb. 1963, wissen-

schaftlicher Mitarbeiter im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg.
Die erste systematische Untersuchung zur Rolle der Fotographie bei der Ausformung stereotyper "Zigeuner"-Bilder.
Wer Fotos von "Zigeunern" betrachtet, knüpft an ein kollektiv geteiltes, vermeintliches Wissen an: Eine jahrhundertealte Ikonographie des "Fremden" macht den "Zigeuner" zur Projektionsfläche für Überlegenheitsfantasien und Angstbilder, aber auch für erotische und exotische Sehnsüchte.
Frank Reuter zeichnet die Genese des fotografischen "Zigeuner"-Bildes nach und macht Verbindungslinien zur Kunst und Literatur sichtbar. Dabei nimmt er ganz unterschiedliche Medien und Formate in den Blick: vom Schulbuch bis zur Bildpostkarte, vom populären Magazin über das Propagandafoto bis zum privaten Schnappschuss von der Front.
Der Autor untersucht an exemplarischen Bildbeispielen die Stigmatisierungsmuster, die dem Konstrukt "Zigeuner" zugrunde liegen und die bis heute wirksam sind. Dabei geht es immer auch um die konkrete Verwendung der Fotographien und um ihre gesellschaftlichen Funktionen.
Einen Schwerpunkt bildet die "Zigeuner"-Fotographie im Nationalsozialismus, deren Wurzeln Reuter in der ethnologischen, kriminologischen und anthropologischen Fotographie des 19. und frühen 20. Jahrhunderts freilegt.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Original verpackt
Sofort lieferbar
64,00 €*

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.