Vergangenes Unrecht: Entschädigung und Restitution in einer globalen Perspektive

Entschädigung und Restitution in einer globalen Perspektive
 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware Rechnung mit MwSt new item

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
ISBN-13:
9783835315310
Einband:
Gebundene Ausgabe
Seiten:
544
Autor:
Berthold Unfried
Gewicht:
795 g
SKU:
INF1100187285
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Berthold Unfried, geb. 1960, ist Dozent am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien.
Ein kritischer Blick auf die Entschädigungspolitik und ihre globale Dimension.
In den letzten Jahrzehnten wurden historische Fragen verstärkt als Agenda der politischen Gegenwart behandelt. Berthold Unfried untersucht die Bewegung zur Restitution und Entschädigung von in der NS-Zeit entzogenen Vermögenswerten seit Anfang der 1990er Jahre in Mittel- und Osteuropa. Beginnend mit einer Kampagne um unausgezahlte Konten von NS-Opfern bei Schweizer Banken griff die Diskussion bald über den "postsozialistischen" Teil Europas hinaus und wurde in der Folge in den meisten europäischen Ländern geführt. Unfried setzt diese europäisch-nordamerikanische Bewegung in den Kontext anderer Entschädigungsbewegungen weltweit. Seine globalgeschichtliche, über Europa hinausgehende Perspektive eröffnet einen breiteren Blickwinkel und ermöglicht dadurch neue Erkenntnisse.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.