Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Stephan Krüger
ISBN-13: 9783899657869
Einband: Gebundene Ausgabe
Seiten: 656
Gewicht: 1385 g
Sprache: Deutsch

Soziale Ungleichheit: Private Vermögensbildung, sozialstaatliche Umverteilung und Klassenstruktur (Kritik der Politischen Ökonomie und Kapitalismusanalyse)

Private Vermögensbildung, sozialstaatliche Umverteilung und Klassenstruktur
Hausartikel
Neuware original eingeschweisst Rechnung mit MwSt new item still sealed
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Kategorie Zustand Beschreibung Verfügbarkeit Preis  
Mängelexemplar Gebraucht - Wie neu Ungelesen vollständig sehr guter Zust...
Sofort lieferbar
22,95 €*
Neuware Neu Original verpackt
Sofort lieferbar
39,80 €*
Stephan Krüger arbeitet seit Anfang der 1990er Jahre als Unternehmensberater für Belegschaften und ihre Repräsentanten (Betriebsräte, Arbeitnehmervertreter_innen in Aufsichtsräten und Gewerkschaften).
Mit der Darstellung von Finanz- und Immobilienmarkt, sozialstaatlicher Umverteilung und einer Klassen- und Bewussteinsanalyse gelingt Stephan Krüger die Fortschreibung des marxschen Programms für den Gegenwartskapitalismus der BRD.
Im fünften Band seiner "Kritik der Politischen Ökonomie und Kapitalismusanalyse" entschlüsselt Stephan Krüger die Zusammenhänge der sozialen Ungleichheit. Indem es ihm gelingt, die vielfach für undurchschaubar erklärten, "mystifizierten" kapitalistischen Klassen- und Herrschaftsverhältnisse zu dechiffrieren, geht er weit über die Leerstellen der Mainstream-Ökonomie hinaus. Zudem verbindet er das von Karl Marx begonnene Forschungsprogramm mit einer den heutigen Verhältnissen angemessenen Klassen- und Bewusstseinsanalyse.
Hierzu untersucht er die - marktbestimmte - Umverteilung über den Kredit und die private Vermögensbildung ebenso wie die - politisch bestimmten - Umverteilungsprozesse über den Sozialstaat. Dabei beleuchtet er zunächst den Beitrag, den der Finanz- und Immobiliensektor zur Kapitalakkumulation in der Bundesrepublik Deutschland erbringt. Anschließend stellt er die Strukturen, Prozesse und Ergebnisse der politischen Umverteilung von Einkommen dar. Auf diese Weise werden die jeweiligen historischen Ausformungen der Klassen- und Sozialstruktur und des Gesellschaftsbewusstseins veranschaulicht.

Abschließend entwickelt der Autor ein wirtschafts- und sozialpolitisches Instrumentarium für die Eroberung der Hegemonie durch die Linke: Er liefert Vorschläge für einzelne Politikfelder und Alternativkonzepte zur Transformation der Gegenwartsgesellschaft.
Stephan Krüger arbeitet seit Anfang der 1990er Jahre als Unternehmensberater für Belegschaften und ihre Repräsentanten (Betriebsräte, Arbeitnehmervertreter_innen in Aufsichtsräten und Gewerkschaften).

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Stephan Krüger
ISBN-13 :: 9783899657869
ISBN: 3899657861
Erscheinungsjahr: 17.11.2017
Verlag: VSA
Gewicht: 1385g
Seiten: 656
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Sonstiges