(M)Ein 68: Aufzeichnungen Tagebuch Briefe Schlusswort im Kaufhausbrandprozess Fotos Dokumente Im Sinne des Unerforschlichen

Aufzeichnungen Tagebuch Briefe Schlusswort im Kaufhausbrandprozess Fotos Dokumente Im Sinne des Unerforschlichen
 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Hausartikel

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit von 3-8 Tagen Neuware Rechnung mit MwSt new item

ISBN-13:
9783748149903
Einband:
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum:
06.06.2019
Seiten:
228
Autor:
Thorwald Proll
Gewicht:
521 g
SKU:
INF1100397291
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Proll, ThorwaldThorwald Proll wurde am 22. 7. 41 in Kassel geboren. Er machte dort 1962 das Abitur am Humanistischen Gymnasium, studierte Germanistik in Marburg a.d. Lahn und in West-Berlin. In Frankfurt a.M. wurde er 1968 im Kaufhausbrandprozess zu 3 Jahren Zuchthaus verurteilt. 1971 aus der Haftanstalt Tegel entlassen, lebte er zunächst wieder in Westberlin. Er veröffentlichte im Jahr darauf als Lyriker seinen ersten Gedichtband: Sicherheit und (M)ordnung. 1977 zog er mit seiner Familie nach Westdeutschland. Von 1978 bis 2013 führte er zusammen mit Renate Fink eine eigene Buchhandlung im Hamburger Stadtteil Ottensen. 2016 erschien der Gedichtband: Raus mit der Sprache.
(M)Ein 68 sind die Aufzeichnungen aus der Haft aus den Jahren 1968 und 69 von Thorwald Proll. Das Buch enthält Fotos und Dokumente aus dieser Zeit, ferner Briefe, die der Autor von außerhalb und innerhalb des Gefängnisses erhielt.
Das Schlusswort, das Thorwald Proll 1968 im Frankfurter Kaufhausbrandprozess für die Angeklagten verlesen hat, ist ebenfalls im Buch enthalten.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Neuware
Neu
Original verpackt
Nicht mehr verfügbar
30,99 €*

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.