Nation und Symbol: Der Prozess der Nationalisierung am Beispiel der Türkei (Campus Forschung, 916)
- 35 %

Nation und Symbol: Der Prozess der Nationalisierung am Beispiel der Türkei (Campus Forschung, 916)

Der Prozess der Nationalisierung am Beispiel der Türkei. Dissertationsschrift
 Broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesen vollständig sehr guter Zustand leichte Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet

ISBN-13:
9783593383668
Einband:
Broschiert
Erscheinungsdatum:
01.01.1970
Seiten:
316
Autor:
Mehmet Mihri Özdogan
Gewicht:
442 g
SKU:
INF1100427144
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Mehmet Mihri Özdogan, Dr. phil., studierte an der Universität Hannover Sozialpsychologie und Soziologie.
Campus Forschung
Danksagung
Einleitung


Teil 1: Zur Kritik des Nationalismus

1.1 Nationsverständnis
1.1.1 Nationsverständnis in traditionellen Nationalismustheorien
1.1.2 Nationsverständnis in modernen Nationalismustheorien
1.1.3 Exkurs: Nation als intermediäre Institution
1.2 Symbol und nationale Vergesellschaftung
1.2.1 Zur Versprachlichung des Sakralen
1.2.2 Zur Wirkungskraft der Verbildlichung


Teil 2: Nationalisierung der Gesellschaft in der Türkei

2.1 Vom Reich zum Nationalstaat
2.2 Schrift und Sprache der Nation
2.3 Sprache und religiöser Kult
2.4 Bilder der Nation
2.4.1 Architektur und Städtebau
2.4.2 Kleidung
2.4.3 Musik und Tanz

Schlussbetrachtung

Literatur
Obwohl die Nation ein Ergebnis historisch relativ neuer gesellschaftlicher Entwicklungen darstellt, besitzt dieses Konzept den Schein natürlicher Gegebenheit und eine hohe emotionale Attraktivität. Am Beispiel der Türkei beleuchtet der Autor die soziologischen und psychoanalytischen Aspekte von Nationalisierungsprozessen. Nationale Muster der Selbst- und Fremdwahrnehmung spielen dabei ebenso eine Rolle wie emotional stark aufgeladene sprachliche und visuelle Symbole.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.