Ein anderer Blick auf den Klimawandel

Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit Neuware Rechnung mit MwSt new item

ISBN-13:
9783897712973
Veröffentl:
2021
Seiten:
96
Autor:
Emma
Gewicht:
296 g
SKU:
INF1100497031
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

EmmaEmma ist Feministin, Revolutionärin und Informatikerin. Nach Feierabend und wenn sie sich nicht gerade um ihr Kind kümmert, zeichnet sie. Emma macht Podcasts für den französischen Radiosender France Culture, ihre Comics sind schon im Guardian und bei L'Express erschienen. Sie interessiert sich für die kleinen Geschichten des täglichen Lebens und verfolgt das Tagesgeschehen. Diese scheinbar kleinen Geschichten stellt sie in den größeren Zusammenhang und macht daraus Comics, um ihre politische Bedeutung im wahrsten Sinne des Wortes zu illustrieren.Mittlerweile hat Emma knapp 400.000 Follower bei Facebook, ihre Comics wurden über 215.000 Mal geteilt.

Völkening, Lena
Lena Völkening, geb. 1991, ist Journalistin und Übersetzerin. Sie hat Germanistik und Romanistik an der Universität Bonn und der Universität Paris-Sorbonne studiert. Für den UNRAST Verlag hat sie "Was ist das Eigentum?" von Pierre-Joseph Proudhon, "Was würden Tiere sagen, würden wir die richtigen Fragen stellen?" von Vinciane Despret und den Comic "Ein anderer Blick auf den Klimawandel" von Emma übersetzt.
Kluger und witziger Comic darüber, was wir angesichts des Klimawandels tun müssen
Stimmt es wirklich, dass jede*r einzelne etwas gegen den Klimawandel tun kann, indem er*sie auf Plastikstrohhalme verzichtet, kürzer duscht und den Müll recycelt? Die französische Zeichnerin, Feministin und Aktivistin Emma kommt zu einem anderen Schluss. Bekannt geworden mit einem Comic über den Mental Load (»Du hättest nur fragen müssen!«), nimmt sie nun ein weiteres komplexes Thema in den Blick. Mit Ironie und Biss erzählt sie die Geschichte des Klimawandels: von James Watts Erfindung der Dampfmaschine bis zu den Verflechtungen von Politik und Wirtschaft in der heutigen Zeit. »Ich hatte das Gefühl, dass es eine Lücke im Diskurs gibt«, schreibt Emma, die in diesem neuen Band der Reihe »Ein anderer Blick« schwierige Zusammenhänge griffig und auf verständliche Weise erklärt und Politik und Unternehmen detailscharf seziert. Das ist weder versöhnlich noch angenehm, doch Emma skizziert auch einen Ausweg: Würden wir nicht die falschen, sondern die richtigen Dinge verändern, könnten wir die Erde gemeinsam noch retten. Wir müssten nur endlich damit beginnen.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Original verpackt
Sofort lieferbar
14,80 €*

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.