Individualität als Entwicklungsprinzip: Humanismus im Widerspruch

Humanismus im Widerspruch
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesen vollständig sehr guter Zustand leichte Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
ISBN-13:
9783896910592
Veröffentl:
2021
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
550
Autor:
Ulrich Eisel
Gewicht:
848 g
SKU:
INF1100506441
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus einer Kontroverse mit seinem befreundeten Kollegen Hans-Dietrich Schultz über das Wesen der klassischen Geographie entwickelte Ulrich Eisel dieses umfassende Werk, das sich in zwei Themenschwerpunkte aufgliedert. Der erste Band bietet die Grundlagen für das Verständnis des strittigen geographischen Paradigmas. Er behandelt systematische und ideengeschichtliche Zusammenhänge zwischen dem christlichen Humanismus und dem Gedankengut konservativer Revolutionäre der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der zweite Band ist eine Textsammlung zum Charakter klassischen geographischen Denkens. Die übergreifende Perspektive der Abhandlung besteht darin, dass der immer wieder kritisierte Naturdeterminismus nie wirklich das Fach dominierte. Seine Abhandlungen behandeln u.a. die Fragen: Gab es ein Paradigma in der klassischen Geographie? Herrschte in ihr naturdeterministisches Denken vor? Welchen Stellenwert hat der Begriff der Bewährung als teleologische Alternative zum lamarckistischen und darwinistischen Evolutionsgedanken? Ist das Denken der klassischen Geographie konservativ gewesen?

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Neuware verlagsfrisch new item Besorg...
Sofort lieferbar
48,00 €*
Original verpackt
Sofort lieferbar
48,00 €*

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.